Montag, 9. September 2019

Salzwasserherz

Es wird wohl mal wieder Zeit "piep" zu machen, aber dieses Jahr war irgendwie anstrengend (2018 auch, 2017...2016... ähm.....ja usw.) aber so langsam kehrt etwas Ruhe ein.

Und ich glaube, genau deshalb heißt es bei uns Frauen "Wechseljahre" , weil vieles wechselt, vieles verändert werden muss, einiges einen Neufang benötigt und einfach das Leben noch einmal umgekrempelt wird.

Aber nun weiter zu meinem "langsam kehrt Ruhe ein"

Das habe ich wohl auch schon öfter gedacht und dann wieder Vollgas gegeben und es ging 2-3 Monate gut und dann war das ausgepowert wieder da und so ging es mir bis zu meinem Urlaub im August... ich war total groggy, ausgelaugt, antriebslos, dauermüde und unruhig.

Wir haben die erste Woche spontan Dinge unternommrn, sind in den Movie Park gefahren, in die Therme, einfach zum Friseur, in den Safaripark und dann zu einer Freundin und von da aus 2 Tage an die See und das war einfach Seelenbalsam pur
Einmal "Salzwasserherz" immer "Salzwasserherz"



Ich überlege schon seit über einem Jahr, ob der Blog noch Sinn macht, hadere bei Instagram immer ob SiNiJu nur genähtes und Rest privat oder gemeinsam und hüpfe unstet hin und her... und das alles will ich eigentlich garnicht. Habe andere Nebenjobs angenommen und wirklich durchgepowert, aber muss mir da eingestehen, dass das in meinem Alter nichts mehr für mich ist.
Und eigentlich möchte ich nun endlich atmen können, zur Ruhe kommen.
Der Umzug Anfang des Jahres war auch schwerer als gedacht und wir haben über ein halbes Jahr gebraucht, um überhaupt etwas "anzukommen" - aber die Suche wird wohl weiter gehen, bis wir das gefunden haben, was wir brauchen.
Daher habe ich auch das ganze Jahr kaum genäht - mir fehlte der Platz, die Ruhe, der Spaß.

In vielem werde ich nun nach und nach klarer und hoffe, dass mein Leben bald in ruhigeren Bahnen verläuft  - denn ich glaube, die ganzen letzten Jahre haben zu sehr gezerrt und wie mein Doc meinte, befinde ich mich wohl doch in Stufe 2 von 3 des Burnouts.
Aber da ich nicht krank feiern kann und möchte, da ich weiter stark sein möchte , muss ich für mich Wege finden um zur Ruhe zu kommen.

Hab es mit Yoga probiert: nicht meins
Meditation: sollte ich für mich wieder starten
Laufen: klappt seit 5-6 Wochen wieder pö a pö (wie schreibt man das) und das hat mir sehr gefehlt.
Detox am Handy werde ich nun auf jeden Fall betreiben, denn durch den ausprobierten Nebenjob war das immens zu viel
Lesen : hier liegt eine Unmenge an Büchern - aber zumeist schaffe ich 3-5 Seiten und dann fallen die Augen zu
Habe viele Podcasts über Selbstvertrauen, Selbstliebe, erschaffe dich neu und zur Ruhe kommen gehört und muss davon einiges jetzt umsetzen - nur vom hören wird es ja auch nicht besser
Nähen und Sticken: wird hoffentlich jetzt wieder mein Yoga... denn das kreativ sein fehlt mir sehr

Danke an meine Kinder, die durchgehend mein Auftrieb sind, die sich viel Gejammere haben anhören müssen, weil ich zu schwach war aus dem Hamsterrad zu treten und das zu sehen, was sie mir gesagt haben "MAMA dir muss es gut gehen und du verdienst es endlich glücklich zu sein"

Danke an meine liebe Tanja und meine liebe Petra fürs immer da sein... ohne euch wäre es verdammt schwer geworden

Danke an alle, die trotz allem noch hier, bei Facebook oder bei Insta meine Zeilen lesen und mich so chaotisch turbulent mögen, wie ich bin

Es hat nun verdammt lange gebraucht, aber mein Leben wird mit fast 52 endlich ruhiger - ich werde immer stärker Situationen und Geschehnissen gegenüber, die mich verletzt haben, und fange endlich an, mein Leben wieder bewusster zu leben.

Ich freu mich auf die wunderschöne bunte Herbstzeit nun (obwohl ich gerne noch ein wenig Sommer hätte - aber der soll ja nächste Woche noch einmal kommen), freue mich auf das noch mehr hier ankommen in den neuen 4 Wänden, bis ich mir mein Traum vom kleines Mietshäuschen mit Garten erfüllen kann, freu mich auf neue Näh-, Stick-, Strick- und Plottwerke und überhaupt: freue mich auf einen für mich neuen Lebensabschnitt

DANKE, dass es euch gibt ♥

Eure Gaby


1 Kommentar:

Ich freue mich wirklich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Post mitteilt. Euer Feedback inspiriert mich ♥
Auch für Kritik bin ich immer offen.
Spam werde ich sofort löschen.