Montag, 24. Oktober 2016

soll ich euch mal den grauen kalten verregneten Tag bunter machen



 Mir ist nun nach einem Tag frieren und alles grau und Regen danach , euch ein wenig an meiner Traumreise teilhaben zu lassen.

Mein Nähen lag nun doch noch etwas länger brach, aber diese Woche starte ich wieder mit vollem Elan und mit der positiven Energie, die mir in den letzten Wochen dafür gefehlt hat, aber Gott sei Dank ist so ein Nähtief ja irgendwann auch wieder um, aber ohne das ich das was ich tue liebe, kann ich einfach nie das erschaffen was ich mag... schon komisch, da schaut man sich Stoffe an und hat null Ideen, geht wieder hoch, überlegt, macht und tut, geht wieder runter und wieder "ach nö, da fehlt mir Kombistoff, da würde eher der passen, den ich nicht habe und selbst wenn ich was zusammengesucht habe fehlte in mir etwas und ich denke, das verstehen all die, die auch mit solch einer Freude und Hingabe werkeln.

Aber genug der Worte über das Nähen, damit behellige ich euch bald wieder, nun erstmal den Tag ein wenig bunter machen und in den nächsten Tagen folgen noch einige Bildchen (wenn ihr mögt - ok oder auch wenn ihr nicht mögt, ich kann es ja eh nicht lassen)

In den letzten 12 Tagen ist ein wirklicher Reisetraum mit meinem Herzensmann und unserer Rasselbande wahr geworden und die damit verbundene Vorfreude und Aufregung, die Eindrücke in der Zeit und das "nachbeben" jetzt ist wirklich noch so gigantisch , dass ich hier mit einer Zufriedenheit und Dankbarkeit für diese Zeit sitze, welches ich nicht beschreiben kann.

Ich habe ein klitzekleines Fleckchen Erde kennenlernen dürfen, ohne Anspannungen, Hektik und Stress, mit einer Freundlichkeit und Aufmerksamkeit, die grenzenlos ist, mit ehrlichem Lächeln, welches einfach so offenherzig erwidert wird, mit netten Worten, die einem spontan gesagt werden, mit einer Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe, die ich bewundere.
Mit einem schier unendlich weitem und grossen Umland, mit tollen weissen Puderzuckerstränden, die wirklich in der Sonne blenden, mit Bergen von Muscheln, mit Reihern, die knapp neben Dir ins Wasser stürzen, um sich ihre Nahrung zu fangen und vielen weiteren imponierenden und einzigartigen Momenten.

Aber erst einmal genug der Schwärmerei , ihr wollt ja noch ein paar Bilder sehen

also los ging es von Düsseldorf nach Fort Myers






ankommen und man  riecht schon, wie "anders" alles ist
ich hätte am liebsten jedes kleine bunte Häuschen fotografuert
Fort Myers Beach - einfach ein TRAUM

Fort Myers liegt wenige Kilometer landeinwärts vor der Mündung in den Golf von Mexiko , auf der anderen Flussseite grenzt Cape Coral an die Stadt.Die Temperaturen jetzt im Oktober waren gigantisch mit 30-32 Grad und nur 1,5 Tagen Regen.Eine Stadt und zudem der County Seat des Lee County im US-Bundesstaat Florida




Diese Woche wird es noch einmal ein paar Bildchen geben, aber nun muss ich ins Bett, meinen ersten müden Punkt hab ich eben gut hier am PC mit den Fotos überwunden aber nun heisst es Vernunft einschalten und ab ins Bett , denn heute morgen hätten wir gut und gern noch schlafen können...lach


herzlichst Eure Gaby















die Farben der Häuser find ich einfach so süss (ok dies ist eine Ferienanlage)









einfach mal die Seele mit einem Lächeln baumeln lassen