Samstag, 28. Mai 2016

Letzten Sonntag ... oder besser : mein Lauf

letzten Sonntag bin ich das erste Mal joggend zur Eisdiele im nächsten Dorf und Motte mit Rad nebenher
AVW 7 km hin 

- nach 6,5 bin ich dann an der Strasse gegangen, damit ich in Ruhe an der Eisdiele ankommen konnt 

und dann zurück, aber hier war dann nach 4,5 km Schluss, denn es war wirklich extrem warm und schwül, weil wir natürlich auch gegen 14 Uhr losgefahren/-laufen sind ...schwitz...hechel... 

dann noch ein Kilometer langsam auslaufen und ein Kilometer barfuss durchs Dorf (diese Blicke....herrlich...lach)


dann ab zum Tretbecken und die Füsse abkühlen - megagigantisch schön, wenn nicht dieser blöde dicke spitze Holzspan da gelegen hätte und meinte, MEIN Fuss wäre genau richtig um sich durchzubohren (aber kein Splitter mehr, Rest heilt dann auch)

Vor 4 Wochen hätte ich jedem noch einen Vogel gezeigt, der mir gesagt hätte, dass ich bis ins Nachbardorf und zurück laufe, denn seitdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe, bin ich eigentlich immerzu nur 5-6 km gelaufen und EINMAL im Jahr mal 10 und dann reichte es mir aber





aber nu hat es nach fast 5 Jahren KLICK gemacht und ich will MEHRd. h. ich möchte nun immer Dienstags und Donnerstags, wenn meine Motte Training hat, meine üblichen 5-6 km laufen und am Wochenende mindestens einmal 10 und mit jedem Monat einmal mind. einen Lauf mit 10% mehr

Gesamtkilometerübersicht
Januar 2016 waren es 5 km... grins (da war mein Fuss noch arg lädiert)
Februar 43 km (mit bandagierter Schulter nun oftmals)

März 76 km
April erstmalig 2x 10 und somit gesamt 90 km
und Mai bis dato 84 km und würde gerne die 100er knacken
es wird bestimmt auch Monate mit geringeren Kilometern geben und viele werden bei den wenigen Kilometern sich grinsend abwenden, aber für mich ist das ok so, denn ich laufe für mich, für mein wohlfühlen, meinen Kopf frei bekommen, neue Ideen klar werden lassen, Zeit für mich , meinen Körper und meine Seele



und EINMAL möchte ich (wenn möglich in unserer Muki Kur auf Langeoog ) die 20 Kilometer knacken 

warum ich das schreibe?


 weil ich mich damit selbst etwas unter Druck dabei setze und das hilft mir eigentlich, meine Ziele auch zu erreichen :-)
und gerade überlege ich noch, mit welch positivem Sponsorenlauf man dem ganzen noch die Krone aufsetzen könnte
also ähnlich pro Kilometer dass und das für einen guten Zweck....

(muss ich mal meinem Arbeitgeber vorschlagen... Firmenlauf oder so noch zusätzlich oder Firmentriathlon)


Habt ihr Ideen ?





Outfit
Legging: selbst genäht Ebook Milchmonster Beinkleid
Tops von www.tchibo.de